Naturkosmetik

Ein Frühlingslook mit Annemarie Börlind

Werbung | Anzeige

Spätestens seit dem letzten Wochenende ist die Balkon-Saison definitiv eröffnet! Der Frühling ist da und mit ihm die Lust, auch wieder etwas mehr Farbe ins Gesicht zu bringen. Heute zeige ich euch meinen aktuellen Everyday-Look, der vor allem von einer Marke dominiert wird, die ich euch bisher nur auf Instagram kurz gezeigt habe: Annemarie Börlind. Die Produkte, die ich von Annemarie Börlind verwende, habe ich bei Douglas gefunden.

Los gehts! Nach der Gesichtspflege und dem Einarbeiten des Concealers (nach wie vor setzte ich hier auf meinen Favoriten von Hynt) trage ich zunächst dieses lose Puder von Annemarie Börlind auf. Es ist ganz leicht getönt und auch für Blasshäutchen nicht zu dunkel, verleiht dabei aber einen angenehm sommerlichen Touch. Zudem mattiert es wirklich langanhaltend und man glänzt auch beim Aufenthalt in der Sonne wirklich wenig. Ein weiterer Twist sind die enthaltenen, winzigen Silica-Kügelchen, die mit feuchtigkeitsspendender Hyaluronsäure gefüllt sind und diese nach und nach an die Haut abgeben – somit gibt’s eine Winzigkeit Pflege beim Schminken direkt mit 😉 Einzig auf die Beduftung hätte für mich verzichtet werden können. Beim Auftrag weht ein leichter, blumiger Duft um die Nase – als heavy NK-User bin ich so etwas gar nicht mehr gewöhnt und kann auch gerne drauf verzichten.

annemarie-boerlind-puder

Auf die Wangen gibt’s anschließend den hübschen Blush aus der „Better Naked“-Palette von 100%Pure. Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass ich der US-Marke, die ihre Produkte nur mit Frucht- und Gemüsepigmenten einfärbt, verfallen bin. Inzwischen kann ich neben den beiden fast geleerten Vorgänger-Paletten „pretty naked“ und „pretty naked II“ noch zwei weitere Paletten mein eigen nennen – das spricht für sich! Sie enthalten jeweils einen Blush und einen Highlighter sowie drei Lidschatten. Während letztere oft ein wenig zickig sind, was Auftrag und Farbabgabe angeht, liebe-liebe-liebe ich die Wangenprodukte einfach! Besonders die der dritten Naked-Palette sind wirklich wunderhübsch, insbesondere der Highlighter ist mein tägliches Highlight – hehe 😀

Auf den Lidern wirds ein klein wenig bunter und heller als im Winter. Das komplette bewegliche Lid grundiere ich mit der Farbe „Stone“ von Annemarie Börlind, einem leicht zu verblendenden Taupe-Ton. In der Lidfalte intensiviere ich das wunderschöne Lila-Grau noch einmal mit einem zweiten Auftrag und gebe als leichten Akzent den Farbton „Green Moss“ an den Wimpernkranz. Beide Farbtöne findet ihr online bei Douglas. Normalerweise nutze ich hier immer einen grauen Kajal, um die Wimpern voller aussehen zu lassen, doch in den letzten Tagen habe ich lieber mit einem leichten Lidschatten gespielt.

Sowohl „Moss“ als auch „Stone“ mögen auf den ersten Blick unspektakulär erscheinen, sind aber wirklich gern genutzte Kandidaten in meiner aktuellen Schmink-Routine. Ein zweiter Blick lohnt sich – beide sind wirklich vielseitig einsetzbar. Schaut mal bei Heli vorbei, bei ihr seht ihr einen weiteren Look mit „Stone“, der mir auch richtig gut gefällt! Bei ihr changiert der Lidschatten auch ein wenig, wohingegen er bei mir im Auftrag – entgegen der Wirkung im Pfännchen – eher matt wirkt.

Abschließend tusche ich mir die Wimpern mit der neuen „Powerful Lashes“ Mascara von Lavera, die ich ganz schon ok finde. An meinen Longtime-Favoriten, die im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbare XXL-Curl-Mascara von Alterra, kommt sie von der Optik her zwar nicht ganz hin, hält dafür bei mir aber etwas besser. Für eine NK-Mascara ist sie recht wisch- und spritzwasserfest. Sie hat ein Gummibürstchen in einer neuartigen Form – auf der einen Seite wie gewohnt, auf der anderen gewölbt, wodurch sich mehrere Schichten gut aufbauen lassen. Für eine Drogerie-Mascara kann sie sich wirklich sehen lassen.

 

Kennt ihr eines der Produkte und nutzt sie vielleicht auch? Was sind eure liebsten „Understatement“-Überraschungen aus dem Kosmetikregal?

You Might Also Like

vorheriger Post
nächster Post

1 Comment

  1. Reply
    Herbstbeauty
    1. April 2019 at 19:34

    Den Lidschatten „Stone“ mag ich auch gerne und die Börlind Mascara „Precision und Care“ kaufe ich immer mal nach. Ein schöner Look.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.