Naturkosmetik

Vivaness 2019 ~ Produkt-Neuheiten von Lieblingsmarken

Im zweiten Teil unseres Vivaness-Berichts stellen wir euch nun noch einige Neuheiten von altbewährten, geschätzten Lieblingsmarken vor. Es gibt spannende Neuheiten, die mit Sicherheit einen zweiten Blick wert sind, wie beispielsweise die Homedüfte von puroBIO oder was Benecos zu zeigen hatte.

 

Sonnenschutz, Reinigungsöl & Masken-Sets bei i+m

Yay, Sonnenschutz bei i+m! Eine unserer liebsten Marken im Pflegebereich lanciert ganz frisch ihre Sun Protect-Reihe. Eine Sonnencreme fürs Gesichts sowie eine Sonnenmilch mit LSF 30 bieten mineralischen, duftstoffreien Breitband-Sonnenschutz – ohne Nanopartikel mit veganen Bio-Inhaltsstoffen aus fairem Handel. Die wasserfeste Formulierung schützt die Haut, egal ob am Strand oder in den Bergen. Und umweltfreundlich ist sie auch noch, denn sie ist Reef Safe und damit völlig unschädlich für Korallenriffe, Wasserorganismen und Gewässer.

Außerdem neu ist das gezeigte Oil-to-Milk-Reinigungsöl, das Kati derzeit testet. Die gelige Textur lässt sich mit Wasser aufemulgieren und wird zu einer sehr sanften Reinigungsmilch. Dank Mandel-, Oliven- und Avocadoöl ist das Öl zudem revitaliserend und rückfettend. Das Produkt ist bereits im Handel zu finden, ebenso wie die neu gelaunchten 2-in-1-Masken, die es in vier Sorten gibt und einem Lippenpflegestift, verpackt in umweltfreundlichem Recyclingplastik.

Obwohl wir i+m schon lange gern nutzen, gab es bisher ein Produkt, dass uns nicht überzeugen konnte: die Deocreme. Vielleicht kann aber die neue Extra-Strong-Variante, die sogar bereits entstandenen Geruch neutralisieren soll, überzeugen?

 

benecos IT-Pieces Palette

Benecos überraschte dieses Jahr nicht nur mit der Einführung der neuen „Schwestermarke“ Gron, die wir euch im ersten Post zur Vivaness bereits vorgestellt haben, sondern auch mit einigen Produktneuheiten, die einen zweiten Blick wert sind.

Allen voran sorgte die inidividualisierbare „It-Pieces-Palette“, die aus 24 Einzelprodukten nach Lust und Laune selbst zusammen gestellt werden kann, für Begeisterung. Das Vermeiden von Ressourcen-Verschwendung ist nicht zuletzt auch im Make-Up-Bereich ein großes, denn wie oft kommt es schon vor, dass man einen kompletten Lidschatten innerhalb des Mindesthaltbarkeits-Datums aufbraucht? Zumindest auf die Umverpackung aus Plastik, die jedes Mal wieder anfallen würde, verzichtet die Firma mit dem neuen Refill-Sytems, denn die einzelnen Komponenten sind lose in Pappe verpackt. Zur Auswahl stehem vier Gesichtspuder, drei Blushes, zwei Highlighter, ein Konturpuder, zwei Bronzer sowie 12 Lidschatten, preislich zwischen 3 und 5 € liegend. Durch die hohe Anzahl an Produkten ergeben sich exakt 29.723 Kombinationsmöglichkeiten. Eine schöne Idee!

Des Weiteren gibt es neu zwei aschige Augenbrauen-Pomaden, vier tolle matte Lipsticks, einen Primer und einen Foundation-Stick, der sogar den „Best New Product Award 2019“ abräumte.
Was wir bei benecos außerdem toll finden: alle Nagellacke gibt’s in kleinen 5ml-Größen, die sich deutlich schneller aufbrauchen lassen als große Nagellackfläschchen. Wer – wie wir – nicht regelmäßig lackiert, wird das zu schätzen wissen, denn Lacke sind trotz 5- oder 8-free -Ansätzen natürlich nicht das non plus ultra für die Umwelt und sollten wenigstens komplett aufgebraucht und nicht eingetrocknet weggeworfen werden.

 

naturschatz Seifen & Gesichtswasser

Naturschatz kennt ihr ebenfalls schon aus dem netten Interview, das Kati Anfang 2018 mit den beiden Gründerinnen führte. Seitdem trifft man sich immer mal wieder auf regionalen Messen wieder und es ist richtig spannend, zu sehen, wo die Reise der Marke hingeht! Das kleine, sehr feine Sortiment, bestehend aus drei Gesichtscremes, wird ausgebaut: künftig ergänzen drei passende Gesichtsseifen sowie ein Gesichtswasser die Pflegeserie. Wir sind gespannt!

 

Individualisierbare Gesichtspflege von Creams of the Stoneage

Ein sehr nettes Treffen hatten wir mit den beiden Gründern von Creams of the Stoneage, die auch ein völlig neues Produkt ins Rennen schicken: nämlich ein Gesichtsfluid! Dieses durften wir uns näher ansehen. Einige Überlegungen stecken darin und nicht zuletzt ziemlich viel Know-How. Und was sollen wir sagen, die Textur zieht richtig gut in die Haut ein und lässt sich problemlos mit Ölen und Essenzen mischen. Somit könnt ihr eure Pflege individuell auf euch ausrichten und auch herumprobieren. Das Fluid ist für viele verschiedene Bedürfnisse und Hauttypen geeignet, was es zu einer Pflege macht, bei der man wenig danebengreifen kann, wenn man diese antesten möchte. Hätten wir nicht einen etwas strafferen Zeitplan gehabt, wir wären gerne länger geblieben!

 

puroBIO erweitert das Sortiment um Home-Kategorie

Eine breite Auswahl an Düften für die eigenen vier Wände wurde uns von puroBIO als Neuheit präsentiert. Damit könnt ihr ganz nach Lust und Laune (oder Alltagssituation) eurem Zuhause eine völlig eigene Note geben. Die Düfte sind ziemlich eindeutig benannt, wie auf dem Foto zu sehen ist. Es gibt Kerzen und Düfte für Flakons zum Aufstellen sowie Seifen. Natürlich haben wir uns durchgeschnuppert. Und wir können nur sagen: alles ist so, wie man es von puroBIO kennt: qualitativ hochwertig, es riecht intensiv, aber es waren keine „Kopfweh-Düfte“ dabei oder welche, die wir als künstlich empfunden hätten. Unsere Favoriten: Passion (fruchtig-warm) und Pure (sauber, grün, leicht). Es sollte wirklich für jeden Geschmack und Stimmung etwas dabei sein. Zusätzlich ist es auch eine nette Geschenkidee. Die Produkte liegen preislich zwischen 8 und 18 Euro und sind bereits online erhätlich.

***

Die diesjährige Vivaness war für uns entspannter als die letzte. Vielleicht lag es daran, dass man viele Abläufe schon kannte und wusste, wie groß die Messe ist. Wir konnten viele Inspirationen und interessante Einblicke gewinnen und freuen uns deswegen umso mehr schon aufs nächste Mal! Nach der Messe ist ja immer schon wieder ein bisschen vor der Messe 😀
Wir finden es immer wunderbar und eine wertvolle Erfahrung, Leute kennenlernen zu dürfen, die Visionen haben und sich viele ganzheitliche Gedanken machen, seien es Hersteller oder andere Blogger/innen. Auch hatten wir das Gefühl, die dominierenden Trends und Neuheiten gedanklich besser greifen und erfassen zu können als im letzten Jahr. Miri persönlich hatte den Eindruck, dass die Farbtrends des Winters sich weiter durchgezogen haben in der dekorativen Kosmetik. Da 2019 mit Koralle eine wesentlich leuchtendere, wärmere Farbe am Zug ist, was die aktuelle Pantonewahl angeht, sind wir sehr gespannt, wie es damit weitergeht. Besonders gefreut haben wir uns über die Treffen mit Creams of the Stoneage, Mlle Agathe und das mit URANG wieder ein neuer Vertreter aus Korea zu finden war. Verknallt haben wir uns  in den Lidschatten-Farbton „Mermaid“ von Benecos und auch die Apfel-Haarprodukte von Unicorn wanderten direkt auf die Wunschliste. Einige weitere Neuheiten haben wir direkt in die Hand gedrückt bekommen und werden sie euch nach und nach im Detail vorstellen 🙂

Messegeschehen ~ Urheber: NuernbergMesse / Hans-Martin Issler

Im Vergleich zu 2018 steigerten wir uns von einem Besuchstag bereits auf zwei – trotzdem war die Zeit immer noch viiiiel zu gering, um auch nur ansatzweise alle Neuheiten zu sichten. Aber gerade das Treibenlassen erwies sich doch als sehr viel entspannter als eine straffe Terminplanung 🙂
Ein großes Danke an dieser Stelle übrigens auch an die Veranstalter und Hersteller allgemein – wir hatten dieses Jahr sehr viel mehr das Gefühl, dass man als Blogger mehr geschätzt und ernst genommen wurde. Auch die Prodiums-Diskussionen zum Thema Blogger Relations, die wir leider verpasst haben, bestätigen diesen Eindruck, wie Jess berichtet.

Und somit wären wir auch schon beim abschließenden Teil unseres Messe Recaps angekommen – der Link Love!

Noch mehr Neuheiten, noch mehr Eindrücke und Meinungen findet ihr unter anderem bei:

Ida von Herbs & Flowers

Michaela & Lars von Natürlich Schöner

Sandra von Green Shades Of Red

Sunny von Bio-Beautywelt

Julia von Beautyjagd

Lena von Health Love

bei Sugarpeaches Loves

auf Instagram bei Viktoria (ehemals Beautyjungle) leben_in_grün

You Might Also Like

vorheriger Post
nächster Post

2 Comment

  1. Reply
    Nancy
    5. März 2019 at 19:27

    Ich war dieses Jahr das erste Mal auf der Vivaness und bin von den vielen Neuheiten im Biokosmetikbereich sehr überrascht. Besonders der viele neue Sonnenschutz ist super, da ich dieses Produkt jeden Tag benutze. Leider konnte mich persönlich der Reef Safe Mlle Agathe Agathe Sun SPF 50 Sonnenschutz nicht überzeugen.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

  2. […] Nachlesen der Vivaness könnt Ihr bei Greenshadesofred, Herbs & Flowers, Beautyjagd, 50percentgreen, und Natürlich schöner […]

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.