Naturkosmetik

Ausgepackt: die Fairy-Box im Juli

Fairybox unboxing ausgepackt Juli 2018 Naturkosmetik

Dieser Beitrag enthält PR-Samples.

Sonnige Grüße in Teeform versendete die Fairy-Box im Juli – und auch der Inhalt ist perfekt für die kommenden, heißen Tage:

MyNatureCosmetic Shampoobar – Originalgröße/14,90€

mynaturecosmetics shampoobar festes shampoo
Feste Produkte in Stückform für die Haarpflege finde ich eine tolle Sache – seien es Shampoobars oder Haarseifen. Reduzierte Inhaltsstoffe sowie der Verzicht auf Plastikverpackungen sprechen für sich. Der Shampoobar von „My Nature Cosmetic“, einer kleinen, veganen Marke aus Österreich, unterstützt zudem das Haarwachstum und regt es durch das enthaltene Bio-Brokkolisamenöl und Bio-Brennnesselpulver an. Noch habe ich den Bar nicht getestet, weil ich erst mein aktuelles Shampoo aufbrauchen möchte, aber ich bin sehr gespannt. Bisherige Experimente mit Haarseifen oder dem festen Shampoo von Lamazuna haben bei meiner Haarstruktur (dünn, wenig Eigenvolumen, eher schnell fettend) nicht so richtig funktioniert – aber die Idee gefällt mir sehr gut!

Go&Home Deo Fruity Apricot – 50ml/4,49€

goandhome_deoDas Deo-Roll-On von Go&Home kommt im leuchtend orangen Kleid daher: „Fruity Apricot“ duftet sehr fruchtig-frisch, ein bisschen spritzig und säuerlich und sehr sommerlich. Für einige mag es vielleicht an der Grenze zum Kaugummi-Duft sein, mir gefällt es aber sehr gut. In letzter Zeit habe ich ja vor allem Deo-Cremes benutzt und freue mich daher über das Roll-On – diese Darreichungsform war mir, als ich noch konventionelle Kosmetik genutzt hatte, auch die liebste. Das Deo wirkt richtig gut und hält selbst an schweißtreibenden Sommertagen super durch. Super Produkt, mal sehen, wie es sich im Langzeittest so schlägt!

apeiron Vital Spray & Tonic Rosenwasser – / 3,89€

apeiron rosenwasserRosenwasser ist eines meiner Dauerbrenner-Produkte in Sachen Hautpflege und mein liebster Toner. Das hier gezeigte Exemplar von Apeiron ist aber kein Rosenwasser im herkömmlichen Sinne – also Rosen-Hydrolat – sondern Wasser, versetzt mit ätherischem Rosenöl. Ein kleiner, aber feiner Unterschied. Dadurch riecht es intensiver und ist nicht reizfrei, da ätherisch. Ich werde es eher als Bodyspray denn als Gesichtspflege nutzen und bin zudem kein Fan solcher Kleingrößen, die komplett in Plastik verpackt daher kommen. Plastikmüll ist ein Thema, für das ich immer mehr sensibilisert bin, daher achte ich zunehmend und auch unbewusst darauf. Die Kleingröße wandert ins Urlaubsgepäck – dafür ist sie natürlich gut geeignet.

Sante Curl Extend EXTREME – Originalgröße / UVP 6,99€

sante_curl extend extreme mascara wimperntusche erfahrungAuch ein dekoratives Produkt findet sich in der Juli-Fairy-Box: die „Curl Extend Extreme“ Mascara von Sante. Für eine Drogerie-Mascara hat sie einen vergleichsweise stolzen Preis und muss sich daher von der Performance meiner Lieblingsmascara von Alterra klar abheben. Das Bürstchen ist ein Pinsel, ich bevorzuge Gummibürstchen, und auch mit der gebogenen Form komme ich nicht so gut zurecht. Versprochen wird ein „bambustischer“ Effekt, der vom enthaltenen Bambus-Extrakt sowie enthaltenen „feinsten veganen Fasern“ kommen soll. Ich muss sagen: kann ich nicht sehen. Die Mascara verlängert und verdichtet optisch minimal, die Haltbarkeit ist gut. Ein solides Produkt, wenn man einen ganz natürlichen Effekt erzielen möchte. Meine All-Time-Favoriten (Alterra XXL Curl Mascara & 100% Pure Mascara) stößt sie jedoch nicht vom Thron. Angelika zeigt auf Instagram ein Tragebild, bei ihr krümelt die Mascara leider ziemlich.

peclavus wellness Gesichtsmaske „Joghurt Gurke“ – Originalgröße / UVP 8,95€

peclavus gesichtsmaske

Joghurt-Gurken-Maske – wen erinnert das noch an die ersten eigenen Versuche im Beauty-Bereich, angerührt in Teenagerjahren in der eigenen Küche nach einem Rezept aus einem einschlägigen Magazin? 😀 peclavus geht das Masken-Thema natürlich etwas professioneller an und besonders die Gurke als Inhaltsstoff finde ich spannend. Joghurt, Vitamin E und Aloe Vera ergänzen den perfekten Feuchtigkeitskick, während das enthaltene Aprikosenkern- und Mandelöl die Haut sanft pflegen.

Dünn aufgetragen hat meine Haut die Maske nach einem sonnigen Tag fast komplett aufgenommen. Die Reste werden mit einem weichen Kosmetiktuch entfernt und zurück bleibt absolut entspannte, tiefengenährte Haut. Lediglich auf die Duftstoffe hätte der Hersteller gut und gerne verzichten können. Die Maske riecht leicht gurkig, etwas krautig und frisch. Ätherische Öle zur Beduftung stören mich persönlich nicht, aber auf Parfum verzichte ich gerne. Dennoch werde ich das Produkt gerne aufbrauchen, denn nach einem ausgiebigen Sonnenbad tut etwas zusätzliche Feuchtigkeit einfach gut 🙂

Die Juli-Box ist mit einem Warenwert von über 40€ erneut super gelungen, bietet Produkte, mit denen fast jeder etwas anfangen können dürfte, und neben altbekannten Marken wie go&home ergänzen zwei ganz junge Nischenmarken den sorgfältig ausgewählten Mix. Wären die Produkte auch etwas für euch? Auch das Hauptprodukt der August-Box wurde schon angeteasert und ich freue mich so richtig darauf – die Sprays von Taosis liebe ich einfach!

You Might Also Like

vorheriger Post
nächster Post

2 Comment

  1. Reply
    Lary
    20. Juli 2018 at 12:09

    Das ist eine gute Box gewesen. Da hätte ich mit jedem Produkt was anfangen können. 🙂

    Liebe Grüße!

  2. Reply
    eleonora
    23. Juli 2018 at 23:46

    Schöne Box mit sinnvollen Produkten! Das Shampoo würde mich am meisten interessieren, die Shampoo Bars von Lush finde ich jedenfalls super! 😊

    Sonnige Grüße,
    Eleonora

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

CommentLuv badge