Naturkosmetik, uncategorized

Sommer LE: couleur caramel essence de provence

Duftende, violettfarbene Felder, sanft wogend im Wind, übergossen vom flüssigen Gold der Abendsonne… den intensive, krautig-blumige Geruch des Lavendels in der Nase. Diesen Sommer entführt uns Couleur Caramel mit der aktuellen Sommer-LE in die französische Provence.
Die Leichtigkeit eines Sommertages im Lavendelfeld einzufangen, ist das diesjährige Credo der Limited Edition. Für einen sonnengeküssten Teint sorgt ein 2-in-1-Puder und ein Blush-Stick, den ich euch gleich noch näher vorstellen werde. Auf die Augenlider gibt es dazu einen der metallisch-intensiven Creme-Lidschatten in sanften Erd- und Lavendeltönen, kombiniert mit grünem oder violettem Kajal. Ebenfalls metallisch und somit absolut im Trend kommt einer der beiden Lipliner der LE daher, genauso wie zwei der drei Lippenstifte. Die gesamte Kollektion könnt ihr hier im Bewegtbild bewundern.
Couleur Caramel Essence de Provence Creme Lidschatten

Bereits auf der Vivaness konnte ich die Produkte im Vorfeld kurz testen und euch zeigen. Seit Mai ist die Kollektion nun auch im Handel erhältlich, und ganz neu sogar online bei Ecco Verde erwerbbar! Das dürfte sicherlich den ein oder anderen Fan der französischen Marke freuen, die man bisher nur in Instituten oder ausländischen Online-Shops ordern konnte.

 

Twist & Blush*

INCI
Aqua (Water)Ricinus communis (castor) seed oil [1]Helianthus Annuus (Sunflower) Seed OilPolyglyceryl-6 DistearateGlycerin [2]MicaCetyl AlcoholSucrose LaurateBenzyl AlcoholChondrus Crispus (carrageenan)Microcrystalline CelluloseSucrose DilaurateXanthan GumTocopherol (Vitamin E)Parfum (Fragrance)Dehydroacetic AcidCellulose GumCelluloseMay Contain (+/-): CI 77891 (Titanium Dioxide)CI 77491 (Iron Oxide)CI 77492 (Iron Oxides)CI 77499 (Iron Oxide)CI 77007 (Ultramarines)Silica
[1]: aus biologischem Anbau
[2]: hergestellt aus Bio-Rohstoffen

Als ehemals begeisterter Anhänger von Puder-Produkten für den Teint muss ich sagen, dass mich farbige Creme-Sticks immer mehr begeistern können! Sei es der ähnlich aufgebaute Bronzer-Stick aus der letztjährigen Limited Edition oder auch die tollen Produkte von NUI. Die Anwendung ist spielend leicht: mit wenigen Druck einen leichten „Balken“ auf die Wangenpartie geben und mit den Fingern sanft einarbeiten. Das geht sehr schnell und ist wirklich praktisch, da man sich den Auftrag mit dem Pinsel sparen kann.
Die Textur ist angenehm cremig-wachsig und sehr farbintensiv. Sie lässt sich jedoch wunderbar einarbeiten und verblenden, weswegen die Gefahr des „Overblushing“ recht gering ist 🙂 Derzeit greife ich jeden Morgen zum Twist&Blush, da mir auch die Farbe sehr gut gefällt: ein perfekter, sommerlich-warmer Ton, der hierbei aber nicht zu sehr ins pfirsichfarbene abdriftet.

Swatches des Twist&Lips sowie den Creme-Lidschatten Pearly Brown & Pearly Violet

 

Creme Lidschatten in „pearly grey brown“ & „pearly violet*“

Couleur Caramel Essence de Provence Creme Lidschatten

INCI
Squalane, Cera Alba (white Beeswax) extract [1], Silica, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil [1], Butyrospermum Parkii (Shea) Butter [1], Adansonia Digitata (Baobab) Seed Oil [1], Tocopherol (Vitamin E), Parfum (Fragrance), Mica, Linalool, May Contain (+/-): CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 75470 (Carmine)
[1]: aus biologischem Anbau

…sind sie nicht wunderhübsch, die Creme-Lidschatten? Bereits auf der Vivaness konnten mich vor allem die beiden dunklen Töne begeistern und so habe ich mir von einer lieben, ebenso kosmetik-bergeisterten Bekannten den wunderhübschen Taupe-Ton mitbringen lassen. Eine wirklich spannende Farbe, die als „Pearly Grey-Brown“ bezeichnet wird, wobei ich auch ganz deutliche Violett-Einschläge sehe.

Eindeutiger ist da das „Pearly Violet“, ein intensives, kräftiges Lila, das je nach Lichteinfall auch mit Rot-Anteil aufwartet und somit nicht ganz die blaustichtige Farbe des provencialischem Lavendels trifft.

Aufgetragen gefallen mir beide Farben außerordentlich gut! Der Cremelidschatten lässt sich sowohl mit einem schmalen Pinsel wie ein Eyeliner auftragen, als auch aufs ganze Lid. Als Lidschatten ist er weniger intensiv als bei der Nutzung als Eyeliner. Mir gefallen aber beide Versionen außerordentlich gut und ich bin ein großer Fan von Multi-Purpose-Produkten.

Auch die Haltbarkeit unterscheidet sich je nach Einsatz ein wenig: während der Eyeliner bombenfest und den ganzen Tag sitzt, rutscht der Cremelidschatten im Laufe des Tages ein wenig in die Lidfalten. Bei Schlupflidern und/oder eher fettiger Haut empfiehlt es sich, eine trockenen Lidschattenprimer vor der Nutzung aufs Lid zu geben.

Flächig aufgetragen verliert der Cremelidschatten bei mir etwas an Leichtigkeit, was aber auch an meinem hellen Teint liegt – bei gebräunter Haut wäre der Kontrast geringer und der Lidschatten so auch deutlich frühlingshafter. Wie ihr sehr, muss ich mich an die Nutzung von cremigen Lidschatten auch noch etwas herantasten. In nächster Zeit werde ich noch ein wenig mit Kombination mit Puderlidschatten herum experimentieren.

Couleur Caramel hat es mit „Essences de provence“ wirklich geschafft, die Essenz der Provence einzufangen und wie auch schon im letzten Jahr gefällt mir die Limited Edition außerordentlich! Die Qualität ist gewohnt gut und die Nuancen sind schön gewählt. Zufällig passen sie auch zur Trendfarbe des Jahres 2018.

 

Linklove: bei Sandra von Green Shades of Red könnt ihr noch eine weitere Lidschatten-Nuance bewundern: Pearly Rosy Beige, ebenfalls in Kombi mit dem wunderbaren Taupe-Ton. Meike zeigt euch Swatches von allen Lippenstiften – ich bin ganz überrascht, wie mild pigmentiert der Twist & Blush bei ihr wirkt.

 

Transparenz: *PR-Sample

Couleur Caramel Essence de Provence

You Might Also Like

previous post
next post

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

CommentLuv badge