Lifestyle

Vom Persönlichkeitsentwicklungs-Skeptiker zum Reflexions-Liebhaber: Kalender für 2019

Es ist schon fast zwei Jahre her, seit ich euch zwei verschiedene Kalender vorgestellt habe – den guten Plan und die Klarheit. Damals habe ich mich noch ein bisschen mokiert, dass ein Kalender in erster Linie praktisches – wenn auch natürlich ästhetisches! – Planungstool sein soll, statt auf x Sonderseiten die die Zerlegung und Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu fordern.

An dieser Meinung hat sich prinzipiell nicht viel geändert. Persönlichkeitsentwicklung finde ich spannend und lese auch gern hin und wieder mal ein Buch dazu oder höre einen Podcast – derzeit zum Beispiel gerne „Proud to be Sensibelchen“. Womit ich mir aber nach wie vor schwer tue, ist das klare Einteilen von Menschen – in dem Fall einem selbst – in starre Schubladen mit Etiketten drauf. Ob hochsensibel, outgoing oder introvertiert- ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, jeder von uns hat diese Eigenschaften in sich, wenn auch in unterschiedlicher Ausprägung.

Wie dem auch sei, vor einigen Monaten hatte ich eine Mail von Iris Reiche, der Macherin des Kalender-Tools „The New You“ im Postfach. Ob ich gerne ein Rezensionsexemplar des Kalenders hätte. Da ich Printprodukte generell spannend finde, habe ich zugesagt und hielt ein paar Tage später ein hübsches, türkisfarbens Buch in den Händen. Und vielleicht könnt ihr es euch schon denken: wenn ich nicht ziemlich überzeugt von dem Kalender wäre, würdet ihr diesen Post heute hier nicht lesen 🙂 weiterlesen