Naturkosmetik

New in – Neuzugänge im September & Oktober

 

In den letzten Wochen hat sich meine Naturkosmetik-Sammlung um einige neue Teilchen vergrößert. Heute will ich euch gerne meine ersten Eindrücke zeigen – es sind etliche spannende Produkt-Neuheiten dabei… Starten wir mit dem dekorativen Teil: über Kleiderkreisel konnte ich wieder einige Schnäppchen ergattern und die beiden hier gezeigten Schätze haben absolutes Lieblingsteil-Potential!

 

Und Gretel „Sunne“ | Lifting Modellage Powder

Das wohl teuerste dekorative Produkt, dass ich bisher mein eigen nenne. Das Contouring/Blush-Duo von Und Gretel kostet neu stolze 80 Euro und wäre nieeeemals in meinen Besitz gelangt, hätte ich es nicht für den Bruchteil des Preises second hand erspäht.

Ein Gesicht so perfekt modelliert wie vom Make-up Artist. Mit dem facettenreichen Highlight- und Abtönpuder-Duo werden die individuellen Gesichtszüge fein herausgearbeitet und wirken optisch geliftet. Das hellere Puder mattiert das Gesicht großflächig und zaubert einen ebenmäßigen Teint. Wagenknochen und Konturen werden mit dem dunkleren Pendant herausgearbeitet und verleihen dem Gesicht eine mediterrane Wärme und einen Teint wie von der Sonne geküsst.

Sunne gibt es in drei Farb-Variationen, hier seht ihr die hellste davon mit dem Namen „Wide“. Der rosèfarbene Ton dient bei mir als Kombi aus Blush und Highligther, denn nur als Blush ist er etwas zu hell. Für den Auftrag aufs ganze Gesicht wie empfohlen werde ich ihn allerdings nicht nutzen. Der aschig-hellbraune Ton zum Konturieren harmoniert ganz wunderbar mit meinem Hautton und ist herrlich unaufällig – er stößt alle bisher da gewesenen Favouriten vom Thron.Ein tolles Kombi-Proukt, dass mich bisher absolut überzeugt!

 

Marie W. | Matt & Makellos Puder

Ebenfalls im High-End-Preissegment angesiedelt und regulär wohl eher nicht gekauft worden wäre der Mineralpuder „Matt & Makellos“ von marie w. Und auch hier kann ich nur sagen: ein Riesenglück, dass ich ihn so günstig erwerben konnte, denn hier hätte ich ebenfalls einen der bisher besten Mineralpuder verpasst! Nicht nur, dass Marken-Begründerin Marie Wißler auf all ihre Produkte irgendwo ein Kätzchen packt, auch ausnahmslos alle Online-Reviews lesen sich begeistert – auch Julia mag das transparente Puder, und Kathleen schwärmt von der Mineralfoundation… die klingt auch fast schon zu gut 🙂

Bei „Matt & Makellos“ handelt es sich um ein transparentes Puder für Misch- und fettige Haut, (natürlich) unisex einsetzbar. Hatte ich hier noch über die Sinnhaftigkeit eines matten Puders moniert, muss ich meine Vorurteile komplett zurücknehmen. Kurz nach diesem Beitrag zickte meine Haut durch das Testen einer zu scharfen Gesichtsreinigung in Kombination mit einer zu reichhaltigen Tagespflege nämlich extrem herum, was zu nachfettender Haut den ganzen Tag über führte – ohne Nachpudern mit transparentem Puder ging da gar nichts. „Matt & Makellos“ verschmilzt unsichtbar mit der Haut und mattiert wirklich lang anhaltend, zudem braucht man wirklich nur sehr wenig Produkt – was den Preis so etwas relativiert. Tolles Teil!

„Pure Indulgence“ von Lily Lolo

…hat schon auf den ersten Blick meine Wunschliste erobert. Schreit die nicht ganz laut „Herbst“? (und „Kati!!“ sowieso? 😀 ) Ich entdeckte die Palette beim Stöbern auf Ecco Verde und vermutete da schon wunderbare plaumenfarbene Töne, doch nach diesem Video war es dann vollends um mich geschehen.
Letzte Woche schlug ich dann im Rahmen einer Rabattaktion zu. Die Farben sind wirklich wunderschön, buttrig-weich, eine gute Mischung aus matten und glitzernden Tönen, doch zum Teil etwas schwach auf der Brust. Swatch-Bilder sind leider aufgrund des spätnachmittäglichen Herbst-Lichtes nichts mehr geworden… aber das Video schafft ganz gute Abhilfe. Nun bin ich aber noch auf der Suche nach einer guten Lidschattenbase – habt ihr Favouriten abseits der oft genannten güldenen Version von benecos?

Naturschatz Proben „Marinu“ & „Cedrus“

Wuhu, Naturschatz! Die neu gegründete Marke entdeckte ich über Instagram – das reduzierte, durchdachte Packaging fiel mir dabei zuerst ins Auge. Doch auch das Konzept dahinter und die Inhaltsstoffe sprechen mich sehr an. Naturschatz hat bisher drei Tagescremes im Sortiment: für normale, fettige und trockene Haut. Von ersteren beiden habe ich jeweils ein Pröbchen geordert und vertrage beide sehr gut. Die Naturschätze sind jeweils alkohol- und mineralölfrei, verzichten zudem auf Glycerin, Parabene und Parfüm – und riechen dabei trotzdem angenehm krautig-cremig. Zurückzuführen ist das wahrscheinlich auf den Einsatz von Pflanzenextrakte anstelle von reinem Wasser oder durch die enthaltenen Samenöle. Ihr dürft gespannt sein – ich treffe die beiden Gründerinnen bald zu einem Interview und erzähle euch dann mehr zur Philosophie und den Produkten!

 

Alverde Naturschön Naturschoen Review Test gesichtscreme Peelingmaske Naturkosmetik

Alverde Naturschön | Gesichtscreme & Reinigungsmaske

Doch damit noch nicht genug Tagespflege – es gibt Neuheiten aus der Drogerie! Alverde launchte vor einigen Wochen die Produktlinie „Naturschön“, die auf viele Kundenbedürfnisse reagiert, angefangen bei der Verpackung: Reduziert und nachhaltig durch die eingesetzten Tiegel und Flaschen aus Braunglas, außerdem ist sie vegan und ohne Mineralöle. Duftstoffe in Form ätherischer Öle sind aber enthalten, somit ist die Pflegeserie nichts für Anhänger von reizfreier Naturkosmetik. Eine Übersicht der kompletten Pflegelinie zeigt Elisabeth und Shenja geht noch einmal detaillierter auf die Inhaltsstoffe ein. Ein erstes Review zur Reinigungsmilch habe ich bei Tiny Green Footsteps gefunden.
Mein erster Eindruck: die Tagescreme empfinde ich als sehr angenehm, dezent duftend, und vergleichsweise reichhaltig – für meine Mischhaut eher ein Produkt für die kalten Tage und somit gerade auch derzeit passend. Die Peelingmaske brennt ein wenig, peelt ausreichend und gefällt mir bisher auch. Ich werde weiter testen 😉

Alverde Naturschön Naturschoen Review Test

Lipfein Balsam

und last, but not least: ein Neuzugang vom Stijl Markt in München, einer tollen DIY-Messe: Lippenbalsam von lipfein! So live und in Farbe konnte ich den niedlichen Döschen nicht widerstehen – und der Schoko-Minz-Lippenbalsam duftet (und pflegt!) wirklich grandios.

..kennt ihr einige meiner Neuzugänge schon und habt sie vielleicht selbst in Benutzung? Wie ist eure Erfahrung damit? 🙂

Merken

You Might Also Like

previous post

6 Comment

  1. Reply
    Isabel
    7. November 2017 at 18:14

    Sehr schöner Beitrag. Das Produkt von Und Gretel steht auch schon länger auf meiner Liste aber der Preis ist echt extrem hoch. LG

    1. Reply
      Kati
      14. November 2017 at 11:14

      Danke dir! 🙂 und als kleiner Tipp: bei Kleiderkreisel habe ich noch weitere Exemplare für 40, 50 € gesehen 🙂

  2. Reply
    strawberrymouse
    8. November 2017 at 0:28

    Ich muss zugeben, dass mich das Und Gretel Duo auch sehr reizt; ich glaube PuraLiv hat da auch schon sehr geschwärmt. Aber den Originalpreis würde ich da auch nie für ausgeben, schließlich reden wir hier von Mineralpigmenten- da ist ja auch nicht viel mit Bio und Zertifizierung.
    Ähnlich ergeht es mir mit dem Matt & Makellos Puder – definitiv einer meiner Favoriten. Habe ich als PR-Sample zugesandt bekommen. Jetzt neigt sich der Tiegel dem Ende zu und ich erwäge ernsthaft einen Nachkauf. Mattiert einfach wirklich langanhaltend.
    Eine Palette von Lily Lolo besitze ich auch; deshalb hat mich die neue auch nicht so angesprochen. Die helleren Töne ähneln sich sehr. Ich überlege aber, ob ich die nicht verkaufe, einfach weil ich mich nicht wirklich mit ihr anfreunden konnte.
    Ich hatte ja so ein wenig Hoffnung, aber schon vermutet…für mich ist die Naturschön-Reihe aufgrund meiner reizfrei Anhängerschaft nix 😀
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Angefi(gs)xt: Die neuen Naturkosmetik-Feige LEsMy Profile

    1. Reply
      Kati
      14. November 2017 at 11:16

      Da verstehe ich dich absolut, das ging – und geht – mir nicht anders.
      Ich befürchte, am Puder von marie w. werde ich aber auch in Zukunft nicht mehr vorbeikommen… hier habe ich schon soooviel getestet und nichts kam dem bisher nahe 🙂
      Die Palette ist meine erste von Lily Lolo, aber ich habe auch den Eindruck, dass die sich generell recht ähnlich sehen.

  3. Reply
    Karin | Green Conscience
    8. November 2017 at 6:58

    Ich habe das Duo von undGretel gekauft und muss gestehen, dass ich es selten nutze. Von Naturschatz habe ich auch Proben, die sprechen mich sehr an aufgrund der (fehlenden) Inhaltsstoffe.
    Karin | Green Conscience kürzlich veröffentlicht…Dreckswetter | PodcastMy Profile

  4. Reply
    Sonja
    8. November 2017 at 15:25

    Sehr interessanter Beitag, da sind einige interessante Produkte dabei!! Oh, und danke für’s Verlinken ♡
    LG, Sonja

Schreibe einen Kommentar

CommentLuv badge